Auf dieser Seite erhalten Sie Informationen über Supervision


 

Für Einrichtungen, Betriebe, Behörden und Praxen biete ich Supervision im Einzel- oder Gruppensetting an. Dies kann:

  • in Form von Besprechungen von Konflikten innerhalb eines Teams (Team-Supervision) oder
  • in dem Besprechen von Fällen (Fall-Supervison)

erfolgen.

 

Was genau ist Team-Supervision?

Viele Menschen kommen bei der Ausübung ihres Berufes in Situationen, in denen der Eindruck entsteht, "dass etwas nicht stimmt, dass etwas nicht so gut läuft". Es kommen auch immer wieder Situationen, in denen die Frustrationstoleranz niedrig ist, in denen Mitarbeiter Entscheidungsschwierigkeiten haben oder unfreundlich zu Kunden, Klienten u.ä. sowie zu Kollegen sind.

Diese Stimmungen, die meist als belastend erlebt werden, wirken sich auf das Team und/ oder einzelne Teammitglieder, dem Klientel, die Kunden usw. sowie auf Angehörige der Mitarbeiter aus.

Um eine Art "Ventil" für die belastenden Arbeitseinflüsse zu schaffen gibt es die Möglichkeit Team- Supervision in Anspruch zu nehmen, die in solchen Entlastung leisten kann.

 

Für ausführliche Informationen nutzen Sie bitte folgenden Download:

Download
Team-Supervision.pdf
Adobe Acrobat Dokument 20.1 KB

Was genau ist Fall-Supervision?

In der Fallsupervision steht die Reflexion der Arbeitsbeziehung zwischen Fachkraft und Klient, Therapeut und Patient, Verkäufer und Kunde oder Führungskraft und Mitarbeiter im Mittelpunkt.

 

Entlang eines konkreten eingebrachten Falls aus der Praxis geht es darum, das eigene Handeln zu überprüfen, die Wahrnehmung zu schärfen und dadurch ein besseres Verstehen des jeweiligen Falls zu ermöglichen. Dadurch werden Handlungsmöglichkeiten erweitert und die eigne Rolle als professionell Helfenden/ Handelnden gestärkt.